Andere über mich

MEINUNGEN VON SEMINARTEILNEHMERN UND LESER

Lieber Herr Staudt, nachdem ich zum ersten, und bestimmt nicht letzten Mal Ihr gerade erschienenes Buch „50 einfache Dinge …“ mit Genuß verschlungen habe, wird es höchste Zeit, mich bei Ihnen persönlich zu bedanken. Mit Ihren Seminaren haben Sie mir die wunderbare Welt des Weines eröffnet und zugänglich gemacht. Wein war für mich jahrelang nichts anderes als ein alkoholisches Getränk auf der Basis von gegärtem Traubensaft. Daß Wein einmal zu einer großen Leidenschaft werden würde, hätte ich mir kaum vorstellen können. Dafür möchte ich Ihnen herzlich danken!
Was mich am meisten beeindruckt hat, ist Ihre pointierte „Sprache“, mit der Sie sich diesem „sinnlichen Phänomen“ Wein auf angemessene Weise genähert haben. Der spielerische, manchmal fast poetische Stil, die bildhaften Vergleiche, das ausgewählte Vokabular: damit ist es Ihnen eindrucksvoll gelungen, Ihre Freude am Wein in entsprechende Worte zu kleiden und auf andere zu übertragen. Die Seminare waren für mich und meine Frau immer wie kleine Reisen in die liebevoll vorgestellten Regionen. Natürlich kamen auch Ihr Fachwissen und Ihre Kompetenz für diese Materie immer zu ausreichend Wort. Aber nüchterne Zahlen, Daten, Fakten sind eben eine notwendige Voraussetzung, aber nicht hinreichend, um zu überzeugen oder gar begeistern zu können.
Sehr angenehm ist es auch, wie Sie die Seminarteilnehmer in die verschiedenen Themen einbinden und auf die einzelnen Personen individuell eingehen, egal ob sogenannte Experten oder blutige Anfänger. Durch Ihre ganz spezielle Art – gemeinsam und interaktiv den Wein zu erkunden, auch selber immer wieder Neues zu erfahren, und nicht etwa über Wein oberlehrerhaft zu „dozieren“ – haben Sie viele Wein-Freunde gewonnen.
Ihr Buch ist ein weiterer, gelungener Schritt, Ihren Mitmenschen „reinen Wein einzuschenken“ und sie an diesem sinnlichen Vergügen teilhaben zu lassen. Schön, daß man nun all die Erfahrungen aus Ihren Seminaren vertiefen und ständig auffrischen kann!
Herzliche Grüße und zu Ihrem Wohl,
Frank Haupenthal

„In keiner anderen Weinschule geht man die ersten Schritte zum Wein so begeistert und erfrischend, so intuitiv und authentisch. Bei Dr. Staudt springt der Funke der Begeisterung über, die Begegnung mit Wein wird zu einem bewegenden, sehr intimen Erlebnis. Er versteht es, Wein in Szene zu setzen und Emotionen zu wecken. Seither betrachte ich Wein mit anderen Augen.“ (Michael Reibold, Seminarteilnehmer)

„Ihre lehrreiche und unterhaltsame Moderation sowie die Selektion der Weine anläßlich meiner Geburtstagsfeier wird mir und meinen Freunden in stets bester Erinnerung bleiben. Auch heute noch wird gerne das eine oder andere „Wissensschmankerl“, das Sie uns vermittelt haben, zitiert. Dank Ihnen konnte dieser „runde“ Geburtstag zu etwas Besonderem werden. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg beim Weitergeben Ihres umfassenden Wissens.“
Dr.Silvia Kaufmann-Richards


„Lieber Herr Dr. Staudt,

 Ihre Seminare haben mir wertvolle Erkenntnisse vermittelt, Lust auf Mehr und somit auf ein neues, beständiges Hobby gemacht. Ihre speziellen Tipps während der abwechslungsreichen Verkostungen haben den Grundstein gelegt! Klar, dass ich auch weiter nach Seminaren mir Ihnen Ausschau halte.“ 


Sabine Ursel

Pressesprecherin/Leitung Kommunikation
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)
Frankfurt/Wiesbaden

„Lieber Herr Staudt,

 mein Mann und ich haben einige Ihrer Seminare 
besucht und viel Wissenswertes über Wein – und auch über Schaumwein – 
erfahren. Das Schöne an Ihren Seminaren ist, dass sie nicht nur informativ
sind, sondern auch unterhaltend sind, und dass die Teilnahme einfach Spaß
 macht. Ganz besonders gefällt uns, dass Sie die Weingenießer immer wieder
 dazu ermutigen, sich selbst mit dem Wein auseinander zu setzen, sich also 
von ihrem eigenen Geschmack leiten zu lassen und nicht von dem
 eines Weinkritikers oder Sommeliers. Da jedes Ihrer Seminare eine Fülle 
von Informationen enthält, haben wir uns das von Ihnen verfasste Buch „50
einfache Dinge, die Sie über Wein wissen sollten“ zugelegt, damit wir das 
Gehörte zumindest zum Teil in Ruhe nachlesen können. Ich wünsche mir von
 Ihnen, dass Sie auch weiterhin viele Seminare durchführen und damit die
 Wissbegierigen bereichern, mein Mann und ich werden sicherlich noch an der 
einen oder anderen Ihrer Veranstaltungen teilnehmen.“

Richard Löbig und Martina Schorr-Löbig


„Hallo Herr Staudt, ich wollte mich auf diesem Wege einmal mehr für Ihre gelungenen Seminare bedanken. Obwohl ich in den letzten Jahren ja bereits an einigen Ihrer Veranstaltungen teilgenommen habe, sind noch immer keine „Verschleißerscheinungen“ zu erkennen. Mein Interesse ist groß und immer wieder freue ich mich auf Ihr neues Seminarprogramm. Nie wird es langweilig, immer wieder gibt es bei Ihnen Neues zu erlernen, erschmecken und zu erleben, auch wenn man ein Thema bereits in einem früheren Seminar „abgehandelt“ hatte. Vielen Dank dafür, verbunden mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass es ihnen auch in Zukunft weiter gelingt, dem Thema Wein immer wieder neue interessante Facetten zu entlocken.“
Andreas Wex

„Sehr geehrter Herr Dr. Staudt, wir möchten uns nochmals für das äusserst gelungene Toskana-Seminar bedanken.
Wir haben ja nun schon häufiger Ihre Seminare besucht znd waren jedes mal beeindruckt. Sie verstehen es, eine äusserst angenehme Atmosphäre enstpannter Aufmerksamkeit herzustellen. Wir sind immer entspannt genug, uns dem Genuss zu widmen, gleichzeitig gespannt auf das, was noch kommt. Wir schätzen es sehr, dass Sie nicht einfach dozieren, sondern oft den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich im Gespäch die Weine zu erschliessen und zu erfahren. Schließlich nehmen wir immer neue Erkenntnisse mit haben en passent wieder Grundlegendes erfahren und gelernt.Als sehr gute Idee hat sich auch erwiesen, eine Teilnahme an einem Ihrer Seminare zu verschenken. Wir haben dies bereits mehrmals getan und jedesmal nur positive Rückmeldungen erhalten. Wir freuen uns auf weitere lehrreiche und anregende Veranstaltungen.
“
Weinhandel Weinwein
Gabriele Huhn
, Rüsselsheim